Kundgebung: „Hände weg vom Grundgesetz!“ Weseler Werft 27.06.2020 – 15.00Uhr

In Frankfurt am Main findet diesen Samstag, 27.06.2020 um 15 Uhr die nächste angemeldete Kundgebung an der Weseler Werft statt, am Mainufer auf einem Wiesengelände unterhalb der EZB.

Für diese friedliche Demo erscheint bitte zahlreich, bringt euch Picknick Decken mit. Wir sind Bürger aus der Mitte, Länder-Flaggen sind willkommen, Parteienwerbung ist unerwünscht. Auch diesmal werden vom Lockdown besonders betroffene Bürger zu Wort kommen.

Videos der Kundgebung vom 13.06.2020

Anfahrt:

ÖPV mit U6 Haltestelle Ostbahnhof, dann Richtung EZB

(Mainufer Cafe Oosten)

Die Heinsberg-Studie

Die Heinsberg-Studie, die Professor Hendrik Streeck im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen durchführte, flatterte in den Offentlich-Rechtlichen zwar ein paar mal  über den Bildschirm und gab sehr entwarnende Ergebnisse über das Corona-Virus, wurde aber von der Regierung als nicht verallgemeinerbar abgetan. International findet sie jedoch große Anerkennung . Außerdem liefert sie sehr wichtige Daten darüber, warum es sinnvoll ist, die Corona-Beschränkungren im Sommer  vollständig aufzuheben.

Ich werde im folgenden zuerst die einzelnen Erkenntnisse auflisten und anschließend auf die Ergebnisse eingehen. Zusätzlich ziehe ich die Studie von Professor Isaak Ben-Israel ,Tel Aviv zum weltweiten Epidemieverlauf heran.

Einen der Schlüsse, die ich auf der Weseler Werft gezogen hatte, muss ich nach nochmaliger Kombination aller Fakten revidieren.

Da ich interessierte Laiin bin und keine medizinische Ausbildung habe, lade ich alle Mediziner in der Gruppe ein, meine Schlussfolgerungen zu ergänzen oder auch, wenn nötig, zu korrigieren.

Was ist die Heinsberg-Studie genau?

Mehr lesen

Kundgebung: „Hände weg vom Grundgesetz!“ Weseler Werft 20.06.2020 – 15.00Uhr

In Frankfurt am Main findet diesen Samstag, 20.06.2020 um 15 Uhr die nächste angemeldete Kundgebung an der Weseler Werft statt, am Mainufer auf einem Wiesengelände unterhalb der EZB.

Für diese friedliche Demo erscheint bitte zahlreich, bringt euch Picknick Decken mit. Wir sind Bürger aus der Mitte, Länder-Flaggen sind willkommen, Parteienwerbung ist unerwünscht. Auch diesmal werden vom Lockdown besonders betroffene Bürger zu Wort kommen.

Video der Kundgebung vom 06.06.2020: Gesundheitswesen Teil 1/2

Video der Kundgebung vom 06.06.2020: Gesundheitswesen Teil 2/2

Video der Kundgebung zu den wirtschaftlichen Aspekten

Video der Kundgebung :“Künstlerische Pause“ mit „Erde Enkheim“

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Hände-weg-vom-GG-klein-1.jpg

Anfahrt:

ÖPV mit U6 Haltestelle Ostbahnhof, dann Richtung EZB

(Mainufer Cafe Oosten)

Rede von Robert F. Kennedy Jr.

[Frühling 2020 | USA]

„Es tut mir sehr Leid, dass ich heute nicht bei Euch in Berlin sein kann. Ich verspreche Euch aber, dass ich bald nach Deutschland kommen werde, weil Deutschland das Bollwerk ist im Kampf, unsere Welt vor dem globalen Wahnsinn der pharmazeutischen Industrie zu retten, die unsere Demokratie unterwandert.

Ich möchte Euch ein bisschen was über unsere Situation in den USA erzählen: Als ich ein kleiner Junge war, bekam ich 3 Impfungen und war damit komplett geimpft. Ich habe 6 Kinder, und diese erhielten 72 Impfdosen vor ihrem 18. Lebensjahr, die alle verpflichtend waren. Das Gesetz in unserem Land änderte sich, und der große Vorstoß der Impfstoffe begann 1989.

Mehr lesen

Presseerklärung zur Kundgebung „Hände weg vom Grundgesetz!“ am 13.06.2020

„Trau dich zu schwimmen ohne Rettungsring!“


Grundrechts-Demonstration am 13.06.2020, Weseler Werft, Frankfurt am Main


Sie wird mehr und mehr zu einer festen Größe: die seit etlichen Wochen von der Bürgerinitiative „Main Frankfurt verbindet“, der Bewegung für Demokratie, Freiheit und Grundrechte, veranstaltete Kundgebung an der Weseler Werft. Am vergangenen Samstag kamen ca. 150 Menschen zusammen, wobei immer wieder auch Spaziergänger und Radler stehen blieben, um interessiert zuzuhören. In den Redebeiträgen geht es längst nicht mehr nur darum, gegen die mit den „Corona-Pandemie“-Maßnah- men einhergehende Einschränkung der Bürger- und Freiheitsrechte zu demonstrieren, sondern es kommen auch immer öfter Menschen aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft zu Wort, die ein- drucksvoll schildern, wie negativ sich der „Lock-down“ auf ihre private oder berufliche Situation auswirkt. Und ebenso wird die Hoffnung laut, dass die „Corona-Krise“ vielleicht für eine Neubesinnung der Gesellschaft genutzt werde.

Mehr lesen